Literarische Ausgehtipps zum Wochenende:

12 Jan

Bevor es am 24. Januar mit Simone Kornappel, Philipp Günzel, Jan Skudlarek und Manuel Stallbaumer bei uns weitergeht, hier unsere Vorschläge für die Wochenendgestaltung:

Am Freitag, 14. Januar:

randnummer – Releaselesung zur 3. Ausgabe

Das Hamburger Literaturmagazin für Gegenwartsliteratur präsentiert eine Zivilcollage mit:

Nicolai Kobus

Hendrik Jackson

Richard Duraj

Manuel Stallbaumer

http://www.randnummer.org/

In der Lettrétage:

Methfesselstraße 23-25, Berlin (U Mehringdamm / U Platz der Luftbrücke)

Start: 19.30 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Am Samstag, 15. Januar: OHNE TIERE

Lesung, ebenfalls in der Lettrétage, mit:

Tom Bresemann

Roman Israel

Sonja vom Brocke

Sonja vom Brocke (geb. 1980 in Hagen/Westfalen, lebt in Berlin) schreibt Gedichte, Prosa und monologische bis vielstimmige Texte. Sie veröffentlichte bislang in Zeitschriften und 2010 die Einzelpublikation Ohne Tiere im Verlag Heckler und Koch, Berlin. Hin und wieder arbeitet sie mit bildenden Künstlern zusammen und rückt dabei ihre Texte in räumliche Verhältnisse auch abseits des Blattes.

Roman Israel (geb. 1979 in Löbau) lebt als freier Autor in Dresden und Leipzig. Seine Texte kombiniert er mit Fotos, Grafik, Film, Musik. Zu seinen literarischen Besonderheiten zählen Beschreibungen skurriler Charaktere und Situationen mit gesellschaftskritischen, nicht selten politischen Untertönen. Seit 2005 ist er Mitglied der Lesebühne Sax Royal, die monatlich im Kulturzentrum Scheune in der Dresdner Neustadt ihre neuesten Geschichten, Gedichte, Songs und Hörspiele präsentiert.

Tom Bresemann (geb. 1978 in Berlin) ist bisher hauptsächlich als Lyriker in Erscheinung getreten. Nach Abschluss der Arbeiten an seinem 2011 erscheinenden Gedichtband widmet er sich hauptsächlich dem Schreiben von Erzählungen und wird aus seinem entstehenden Prosamanuskript lesen. Die Publikation Covering Onetti (Verlag Lettrétage) bildet hierbei einen Referenzpunkt, von dem es sich fortzuschreiben gilt.

In der Lettrétage:

Methfesselstraße 23-25, Berlin (U Mehringdamm / U Platz der Luftbrücke)

Start: 19.30 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Am Sonntag, 16. Januar:

Parlandopark, diesmal „björk binär“

Der dieswöchige offene Lese- und Diskussionsabend wird von der Lyrikerin und randnummer-Herausgeberin SIMONE KORNAPPEL moderiert:

Videos zu aktuellen humanoiden Robotern aus Korea (eveR-) und Japan (hrp-4c)

Ausgesuchte Maschinen- und Databaselyrik verschiedener Autoren

Dazu Auszüge aus ULF STOLTERFOHTS „ammengespärche“ (roughbooks)

Gast & Gedichte „zwischen den nullen und einsen“: PHILIP MAROLDT

Im Anschluss offene Köpfe, Diskussion

Im Soupanova:

Stargarder Straße 24 (S Prenzlauer Allee)

Start: 20 Uhr

Eintritt frei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: